Unterwelt -Perchten -Radolfzell
                         

über uns

 


http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/radolfzell/Liebenswerte-Monster;art372455,8499451

 


















Wir haben uns im Jahr 2013 Gegründet;

Wir alle waren auch schon in dem ein oder anderen Narrenverein, aber es wurde Zeit eine eigene Gruppe zu gründen.

Der Name wurde schnell erfunden

Unterwelt Perchten Radolfzell

soll er heißen;

Da die Krampus und Perchten meistens in Österreich und im Bayrischen vorkommen  und es Brauchtum ist, den Winter auszutreiben, haben wir beschlossen auch bei unserer heimischen Fasnacht den Brauchtum zu pflegen und als eine neue Bereicherung bei Umzügen mitzuwirken.

Wichtiges Utensil ist unsere Glocke, mit der nach populärer Deutung der Winter – bzw. die bösen Geister des Winters – ausgetrieben werden sollen.


Wir  möchten  nochmals  betonen , dass


wir  jegliche  Gewalt  an  Umzügen


ablehnen  und  achten  zudem  darauf,


bei  einem  Umzug  sensibel  auf


Kinder  zuzugehen.


Ein neues Ritual ist der Besuch des städtischen Kindergarten, um den Kindern ein langsames Heranführen vom Brauchtum sowie die Maske und das Häs vorzuzeigen.



Der Besuch von Perchten wird bisweilen im Volksmund als glücksbringendes Omen hochgehalten.


Die Gestalt des Krampus stammt ursprünglich – wie auch viele andere dämonische Gestalten des Alpenraumes – aus der vorchristlichen Zeit.

siehe auch


https://de.wikipedia.org/wiki/Krampus



Unterwelt Perchten Radolfzell